logo

05524 85210

E-Mail

07:00 - 13:30

Montag bis Freitag

„IdeenExpo Roadshow“ legte für zwei Tage einen Zwischenstopp an der KGS ein

Seit über 15 Jahren findet alle zwei Jahr die IdeenExpo auf dem Messegelände in Hannover statt. Es handelt sich dabei um eine riesige Mitmach- und Erlebnisveranstaltung und es ist nach eigenen Angaben Europas größtes Jugend-Event für Technik und Naturwissenschaften und das größte Klassenzimmer der Welt. Bei der Veranstaltung werden innovative Exponate aus der Technik präsentiert, es gibt jede Menge Experimente zum Ausprobieren und nebenbei sollen junge Menschen für MINT-Berufe begeistert werden. Der Ausdruck „MINT“ ist ein Initialwort, gebildet aus den Bezeichnungen „Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik“. Neben einem beeindruckenden fachlichen Angebot dürfen sich die Besucherinnen und Besucher der IdeenExpo auf Spaß und Spannung durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen.

Die KGS Bad Lauterberg hat regelmäßig an diesem Event teilgenommen. Dabei war es teilweise eine logistische Meisterleistung morgens mit 12 vollständig besetzten Reisebussen Richtung Hannover aufzubrechen, das gewaltige Angebot der IdeenExpo wahrzunehmen und pünktlich und vor allem vollzählig abends wieder zurück in Bad Lauterberg zu sein.

Letztes Jahr ist die IdeenExpo leider als „Live-Event“ ausgefallen. In diesem Sommer heißt es daher: „Mach doch einfach“. So lautet nämlich der diesjährige Slogan der Veranstaltung vom 2. bis 10. Juli 2022 auf dem Messegelände Hannover. Um bei den Schülerinnen und Schülern Neugierde für die IdeenExpo zu wecken, tourt die sogenannte „IdeenExpo Roadshow“ durch die Schulen in Niedersachsen und machte auch einen Stopp an der KGS. Zwei Mitarbeiter der IdeenExpo hatten am 20. Und 21.04. drei spannende Exponate der IdeenExpo im Schlepptau, die sie den Schülerinnen und Schülern präsentierten. Natürlich durften die Exponate nicht nur angeschaut, sondern auch ausprobiert werden, damit die Schülerinnen und Schüler „begreifen“ konnten, was passiert.

Bei einer Roboter-Station konnten die Schülerinnen und Schüler der KGS einen Roboter über ein Tablet bedienen und mussten dabei durch geschickte Steuerung Aufgaben erledigen. Bei der nächsten Station ging es um elektrische Spannung. Beachtenswerte 50 Kilovolt elektrostatische Spannung ließen sich mit einer einfachen Handkurbel an einem Bandgenerator erzeugen. Durch einen Blitz, der von einem lautem Knall begleitet wurde, entlud sich die Spannung zwischen zwei metallischen Kugeln. Bei dem letzten Mitmachexponat musste mit einem Laser so navigiert werden, dass eine ununterbrochene Kommunikation ermöglicht und eine Aktion ausgelöst wurde. Die Schülerinnen und Schüler mussten dabei in einem Spiegellabyrinth bewegliche Umlenkspiegel so ausrichten, dass ein Laserstrahl auf einen Zielpunkt traf – und dort ein Objekt zum Strahlen brachte.
Normalerweise bleibt die Roadshow lediglich für einen Tag an einer Schule. Die KGS Bad Lauterberg konnte die Verantwortlichen aber davon überzeugen, einen Tag länger zu bleiben. So konnten sogar 11 Klassen durch die Ausstellung geleitet werden. Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert und sie freuen sich nun auf die IdeenExpo 2022 in Hannover.

Neueste Beiträge der KGS

KGS-Klasse folgt Einladung in den Bundestag

23. November 2022

In den letzten Wochen wurde im Politikunterricht der Klasse 9R2 der KGS Bad Lauterberg thematisiert, ...

Infoveranstaltung zum Thema „Abitur und Fachabitur an der KGS“ am 22.11.22

21. November 2022

Am Dienstag, den 22.11. 2022 findet für alle Interessierte eine Informationsveranstaltung zum Thema "Abitur und ...

Schülerin der Einführungsphase gewinnt Kunstwettbewerb

3. Oktober 2022

Anfang des Jahres hat wieder der interne Kunstwettbewerb an der Kooperativen Gesamtschule in Bad Lauterberg ...